Superflex 10 konformitatserklarung

Die EG-Konformitätserklärung ist die aktuelle schriftliche Erklärung des Herstellers (oder seines Bevollmächtigten, dass das Ergebnis mit den Empfehlungen der Europäischen Union übereinstimmt. Diese Erklärung muss sich auf das Produkt selbst oder auf mehrere Produkte beziehen, die durch den Firmen- oder Produktcode eindeutig gekennzeichnet sind oder einen anderen eindeutigen Verweis darstellen. Der Hersteller muss das Produkt analysieren und die notwendigen Änderungen vornehmen, um die Anforderungen der Richtlinien zu erfüllen.

Vor der Ausstellung einer Konformitätserklärung müssen Produkte Konformitätsbewertungsverfahren durchlaufen, und auch wenn sie benötigt werden (weil sie sich aus separaten Vorschriften ergeben, erfordern diese Produkte entsprechende Zertifikate. Das Konformitätsbewertungsverfahren wird durch Ausführen einer bestimmten Abfolge von Aktionen organisiert. Es gibt natürlich die letzten Module, die in der Regel aus Großbuchstaben bestehen. Die Wahl dieser Reihenfolge hängt vom Hersteller ab, der sie wahrscheinlich nach seiner eigenen Zufriedenheit aus der ihm präsentierten Perspektive und nach interessanten produktspezifischen Gesichtspunkten auswählen sollte. Für technisch unkomplizierte Produkte kann die Sequenz nur aus einem Modul bestehen (z. B. Modul A, und für fortgeschrittenere Materialien sind dies komplizierte Verfahren (z. B. im Fall eines Stromzählers kann der Hersteller die Module B + D, B + F oder H1 wählen . Dann werden Wachstum und Arbeitsprodukte dokumentiert. Der Hersteller schreibt die CE-Kennzeichnung auf Produkte, die die Konformitätserklärung belegen. Die große Verantwortung, die mit der Konformitätserklärung des Herstellers verbunden ist, beruht letztendlich darauf, dass das Produkt, für das die Dokumentation erstellt wurde, möglicherweise alle grundlegenden Erwartungen erfüllt und auch wichtigen Bestimmungen entspricht.Die EG-Konformitätserklärung sollte zusätzliche Informationen nach folgendem Muster enthalten (gemäß der Verordnung des Infrastrukturministers vom 11. August 2004 über die Methoden zur Erklärung der Konformität von Baustoffen und die Art ihrer Kennzeichnung mit einem Bauzeichen:1. Eindeutige Produktkennung - Nummer XXXX2. Fabrikmarke und Anschrift des Herstellers - und, falls gewünscht, auch seines europäischen Bevollmächtigten3. Diese Konformitätserklärung wird unter der gesamten Verantwortung des Herstellers (oder Installateurs ausgestellt.4. Was ist das Problem der Erklärung - die Kennung des Produkts, mit der der Inhalt bei Bedarf reproduziert wird - fügen Sie ein Foto bei5. Der oben beschriebene Gegenstand dieser Erklärung haftet gesamtschuldnerisch nach dem Gemeinschaftsrecht (Liste6. Verweise auf Spezifikationen oder Fotos auf harmonisierte Normen - auf die sich die Erklärung bezieht7. Gegebenenfalls sind Angaben zu der benannten Person zu machen, die die Intervention durchgeführt und die Bescheinigung ausgestellt hat8. Weitere zusätzliche Informationen wie: Zeitpunkt und Wohnung der Ausstellung, Position, Name und Unterschrift, in deren Namen die Unterschrift erfolgte.Nach Ausstellung der Konformitätserklärung kann das Produkt die CE-Kennzeichnung erhalten. Das Vorhandensein dieser Kennzeichnung auf der Produktverpackung weist darauf hin, dass es sich um eine Richtlinie der Europäischen Union handelt. Sie interessieren sich für Fragen im Zusammenhang mit dem Schutz der Gesundheit und des Ortes sowie der Sicherheit der Verwendung und geben dennoch die Gefahren an, die der Hersteller beseitigen sollte. Wenn ein Produkt einer Konformitätsbewertung unterliegt, jedoch keine Konformitätserklärung vorliegt, sollte es nicht in Verkehr gebracht werden oder zur Verwendung in der Europäischen Union bestimmt sein. Der Vertrag wird vom Hersteller oder bei Erfolg, wenn er einen engen Sitz außerhalb der Europäischen Union hat, von seinem europäischen Bevollmächtigten eingezogen.